Skip to content

Kombi Kinderwagen

Was ist ein Kombi Kinderwagen

Im Prinzip kann man grundsätzlich 4 Typen unterscheiden, die mittlerweile weitgehend vom praktischen universellen und hier zuletzt genannten Modell abgelöst werden:

  • Klassischer Kinderwagen
  • Sportwagen
  • Buggy
  • Kombi-Kinderwagen

Die Klassische Variante ist ein Kinderwagen wie man ihn sich auch in alten Filmen vorstellt; ein abnehmbarer Korb oder eine Korbähnliche Tragetasche die auf einem Fahrgestell montiert ist. Ein klassischer Kinderwagen eignet sich ausschließlich für den Transport von Säuglingen.

Kombi-Kinderwagen

Kombi-Kinderwagen


Ein Sportwagen oder Sport-Kinderwagen ist ein vorne offener Kinderwagen der mit einer Fußstütze auch für den Transport von Kindern bis gut 2 Jahren geeignet ist. Oft werden diese Wägen mit einem klappbaren Verdeck versehen und die Neigung der Sitzlehne kann bei vielen Modellen verstellt werden. Seit einigen Jahren setzt man vermehrt auf dreirädrige Modelle mit grßeren Rädern, die man auch beim Laufen und Joggen nutzen kann und die daher auch “Jogger” genannt werden. Wichtig ist hier dass eine Bremse vorhanden ist.

Ein Buggy ist die bekannteste Form des Kinderwagens und ist im Prinzip ein faltbarer Sportwagen. Die klassische Variante hat lenkbare Vorderräder, ist sehr wendig aber auch durch die kleinen Räder nur auf Asphalt nutzbar.

Ein Kombi-Kinderwagen ist nun im Prinzip eine nahezu ideale Mischung aus den oben genannten Modellen. Ein Kombi-Kinderwagen kombiniert die Vorteile der verschiedenen Varianten und bietet eine größere Flexibilität und erweitert vor allem die maximale Nutzungsdauer. Dadurch ist der höhere Preis schnell gerechtfertigt, denn ein Klassischer Kinderwagen kann ja höchstens ein knappes Jahr lang sinnvoll genutzt werden, der Kombi-Kinderwagen wird dann einfach in einen Sport-Kinderwagen umgebaut. Es gibt heute auch schon Kombi-Kinderwagen, die man sogar bis hin zum Fahrradanhänger umbauen kann. Damit hat man mit nur einem Kombi-Kinderwagen stets das ideale Modell für sein Kind zur Hand.

Nachteile eines Kombi Kinderwagens

Ein möglicher Nachteil eines Universellen Gefährts ist natürlich auf den ersten Blick der höhere Anschaffungspreis. Auch gibt es insbesondere im preiswerten Segment oft Gefährte, die zwar alles bieten, aber in keiner Konfiguration wirklich gut funktionieren und stabil und praktisch sind. Hier sollte man tatsächlich auf Qualität achten und lieber ein paar Euro mehr investieren, die dann wieder durch eine längere problemlose Nutzung lohnenswert sind.

Vorteile eines Kombi Kinderwagens

Die Vorteile  liegen auf der Hand. Ein einziges Gefährt. Für Alle Altersklassen des Kleinkindes.  Vom Säuglingsalter bis hin zum Buggy-Fahrer. Man muss nur einmal einen kaufen und nicht alle paar Monate etwas anderes. Und man hat gerade bei den ganz flexiblen Modellen immer das richtige Grfährt für sein Kind dabei und so kann man den Kombi-Kinderwagen auch mal im Urlaub in einen Fahrradanhänger umbauen und mit dem Leihrad einen spontanen Tagesausflug unternehmen.

Hier finden sie Tests, Testberichte und Erfahrungsberichte zu Kombi-Kinderwagen und wir geben Ihnen konkrete Kaufempfehlungen und Tipps. Auch güntige Shops und Einkausfsmöglichkeiten werden wir zeigen, und auf Sonderangebote hinweisen. Gerne nehmen wir dafür auch Anregungen entgegen. Bitte kontaktieren Sie uns dazu einfach.

No comments yet

Leave a Reply

Note: XHTML is allowed. Your email address will never be published.

Subscribe to this comment feed via RSS